WDNS Datenschutzrichtlinie

Datenschutz ist für uns keine "gesetzliche Notwendigkeit" sondern eine "Selbstverständlichkeit" - allem voran, der Schutz personenbezogener Daten. Die Grundlage einer partnerschaftlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit sind für uns Transparenz über das, was wir unternehmen, und der Schutz Ihrer Daten in diesem Zusammenhang.

Aus diesem Grund haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, welche sicherstellen, dass Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, DSG i.d.F. Datenschutzanpassungsgesetz 2018, TKG 2003) sowohl von uns, als auch von uns beauftragten Dienstleistern beachtet werden.

Wenn Sie wissen möchten, wann wir auf unserer Webseite welche Daten erheben, speichern und wie wir diese verarbeiten, dann lesen Sie
bitte weiter.

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher für das Erheben, Speichern und Verarbeiten von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), DSG i.d.F. Datenschutzanpassungsgesetz 2018 und TKG 2003 ist:

Kratochwill - IT Dienstleistungen u. D.V.
Kieslingerstraße 9/1/4
8430 Leibnitz, Steiermark
Österreich
Telefon: +43 664 1869729
Kontakt: datenschutz@wdns.at

 

2. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch dieser Webseite

Bei einem einfachen Besuch unserer Webseite werden, technisch bedingt, Zugriffsdaten im Rahmen so genannter Logfiles am Server gespeichert (access.log, error.log – folgend vereinfacht Log-Dateien genannt). Diese Dateien enthalten folgende Datenkategorien:

  • Besuchte Website
  • Datum und Zeitpunkt des Zugriffs
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Browsertyp / -version
  • Verwendetes Betriebssystem und Version desselben
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite bzw. die Seite, von der weitergeleitet wurde)
  • Hostname bzw. die IP-Adresse des zugreifenden Rechners (die IP-Adresse gilt als personenbezogenes Datum.)

Die genannten Datenkategorien sind ohne Zusammenführung mit weiteren Datenquellen für uns keiner bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Die Log-Dateien werden nach 30 Tagen gelöscht. Die Log-Dateien werden zu statistischen Zwecken täglich mit einer Statistik-Software aufbereitet und dienen der Verbesserung von Funktionalität und Sicherheit der Website. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist dabei von uns nicht möglich. Wir behalten uns allerdings vor, die Log-Dateien nachträglich zur Aufrechterhaltung der Netz- und Informationssicherheit zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen (ungültige Anmeldeversuche, BruteForce- oder DDOS Angriffe etc.). Art.6 Abs.1 lit. f DSGVO

Eine Verarbeitung dieser Daten durch uns erfolgt auf Servern mit Standort in Deutschland (Nürnberg, Falkenstein) somit im Rahmen des Datenschutzniveaus der Europäischen Union. Allerdings weisen wir folgend auf eventuell bestehende Ausnahmen bei der Verwendung von Drittanbieter-Tools bzw. etwaiger benutzter APIs hin, die Ihren Serverstandort im Ausland haben. Von unserer Webseite werden folgende APIs benutzt:

2.1 Google Maps API
Unsere Webseite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Als Betreiber unserer Webseite haben wir keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Datenschutzhinweisen von Google entnehmen: https:// www.google.com/privacypolicy.html

2.2 Google Fonts API
Nicht benutzt!

2.3 Google Re-Captcha
Nicht benutzt!

2.4 Content Delivery Networks (CDN) bzw. extern eingebundene Code-Libraries (z.B. Ajax)
Nicht benutzt!

2.5 Soziale Medien
Nicht benutzt!

2.6 Video- oder Image-Portale (youtube, Vimeo etc.
Nicht benutzt!

3. Web-Analyse

Unsere Website verwendet Funktionen der Webanalysesoftware Matomo (ehem. PIWIK) des Herstellers InnoCraft Ltd. 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Die Webanalysesoftware Matomo wird auf unseren eigenen Servern betrieben (self-hosted), es werden weder Daten an Dritte übertragen noch weitergegeben. Für den Betrieb von Matomo werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Sie können eine Analyse Ihres Surfverhaltens verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden, Sie aktivieren die Do-not-Track Unterstützung Ihres Browsers oder Sie untersagen durch die Deaktivierung der entsprechenden Checkbox in unserer Datenschutzrichtlinie die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Websiteanalysesoftware. Sie werden beim erstmaligen Besuch unserer Webseite auf die Möglichkeit der Deaktivierung der Websiteanalysesoftware informiert (Cookie-Banner).

Ihre IP-Adresse wird anonymisiert (2 Bytes – 192.168.xxx.xxx). Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich. Die Privatsphäre unserer Besucher ist uns wichtig, deshalb respektieren wir die Do-not-Track Unterstützung des verwendeten Browsers.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des §96 Abs.3 TKG sowie des Art.6 Abs.1 lit.a (Einwilligung) und / oder lit.f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts.

4. Datenverarbeitung im Zuge der Newsletter-Anmeldung

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Webseite unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und die Erklärung, dass Sie sich mit dem Erhalt des Newsletters einverstanden erklären.

4.1 Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt durch das Double-Opt-In Verfahren; d.h. im Zuge der Anmeldung senden wir Ihnen eine Anmelde-Nachricht mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Dieses Verfahren verhindert die Anmeldung durch Dritte unter Zuhilfenahme fremder E-Mail-Adressen. Double-Opt-In Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

4.2 Optionale Anmeldedaten

Grundsätzlich reicht die Angabe der E-Mail-Adresse für die Anmeldung zum Erhalt des Newsletters aus. Die optionale Angabe von Vor-, Nachname, Anrede und Titel dienen ausschließlich der Personalisierung des Newsletters. Die Richtigstellung bzw. Änderung dieser Daten kann durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Änderungs-Link vorgenommen werden.

4.3 Kündigung, Abmeldung, Widerspruch

Sie können sich jederzeit durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Abmelde-Link vom Newsletter-Empfang abmelden. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten. Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO insbesondere Abs.2, 3, 5 jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

4.4 Rechtsgrundlagen der Datenerfassung durch den Newsletter

Entsprechend den Vorgaben der geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art.6 Abs.1 lit.a, 7 DSGVO sowie §7 Abs.2 Nr.3, bzw. Abs.3 UWG. Die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art.6 Abs.1 lit.f DSGVO bzw. der gesetzlichen Vorgaben. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen unseren Kunden entspricht.

5. Datenverarbeitung durch bereitgestellte Web-Formulare

Wenn Sie auf unserer Website per Web-Formular oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage von uns intern verarbeitet und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bzw. unter Rücksichtnahme gesetzlicher Aufbewahrungsfristen im Falle einer Auftragserfüllung, bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter. Für die Kontaktaufnahme benötigen wir die im jeweiligen Formular angegebenen Datenkategorien (Art.5 DSGVO) und die zustimmende Erklärung, dass Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten lt. Art.6 Abs. 1 lit a DSGVO einverstanden erklären (Checkbox).

6. Cookies

Unsere Website verwendet Cookies, um unsere Dienste anzubieten und die Verbesserung unserer Services best möglich zu gestalten. Cookies sind kleine, auf dem Gerät gespeicherte, Textdateien die es erlauben, uns unter anderem, Ihre bevorzugten Geräte und Einstellungen zu speichern, die Anmeldung zu vereinfachen, betrügerische Handlungen zu bekämpfen und zu analysieren, wie unsere Dienste arbeiten. Sie richten keinen Schaden an. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

7. Geltendmachung von Rechten im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer Daten

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

7.1 Auskunftsrecht
Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir welche Datenkategorien verarbeiten und wer diese Daten empfängt. DSGVO Art.15, 46 (Garantien bei Übermittlung in Drittländer)

7.2 Recht auf Berichtigung
Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie jederzeit deren Berichtigung bzw. deren Vervollständigung von uns verlangen. DSGVO Art.16, ErwG. 64-66, Art.19

7.3 Recht auf Löschung
Sie können von uns die Löschung der Ihre personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen, z.B. im Fall von gesetzlich geregelten Aufbewahrungspflichten. DSGVO Art.17 Abs.1 lit.a-f, Abs.2, 3

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen (DSGVO Art.18), wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu
    überprüfen,
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der
    Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder
    Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen,
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben

7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns zur Aufbewahrung anvertraut haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen (DSGVO Art.20), sofern

  • wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und
  • diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

7.6 Widerspruchsrecht
Wir verarbeiten Ihre Daten auf die Notwendigkeit zur Wahrung unseres berechtigten Interesses. Sie können gegen diese Datenverarbeitung
Widerspruch einlegen, sofern ein überwiegendes Schutzinteresse an Ihren Daten besteht. Der Zusendung von Werbung in jeglicher Art
können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. DSGVO Art.21

7.7 Beschwerderecht
Wenn Sie der Meinung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen österreichisches oder gegen europäisches
Datenschutzrecht verstoßen, so bitten wir Sie, mit uns in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben auch das
Recht, bei der österreichischen Datenschutzbehörde oder bei einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU, Beschwerde einzureichen.

7.8 Bestätigung der Identität
In besonderen Fällen können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und
Ihrer Privatsphäre. DSGVO Art.11, Abs.2

8. Rechtebeanspruchung über Gebühr

Sollten Sie eines der genannten Rechte offenkundig unbegründet oder besonders häufig wahrnehmen, so können wir ein angemessenes Bearbeitungsentgelt verlangen oder die Bearbeitung Ihres Antrages verweigern.

9. Umfang der Zustimmung

Wir bieten verschiedene Dienstleistungen bzw. Produkte (z.B. Systembetreuung, Hosting, Softwareentwicklung und weitere) an. Eine Einwilligung, bzw. der Widerruf gilt immer für alle Dienstleistungen bzw. Produkte, die Sie bei uns beziehen oder bezogen haben. Bitte geben Sie uns über die Kontaktmöglichkeiten Bescheid, wenn sich Ihre Einwilligung oder Ihr Widerspruch auf andere Dienstleistungen bzw. Produkte beziehen soll.

10. Pflicht zur Mitwirkung

Bitte beachten Sie, dass wir lt. Telekommunikationsgesetz (TKG) §94 verpflichtet sind, an der Aufzeichnung von Zugriffen und der Auskunft über Daten von Zugriffen nach den gesetzlichen Bestimmungen im erforderlichen Ausmaß mitzuwirken (Dienstleistungen im Bereich Hosting, Web-Space-Providing).

Matomo Webanalyse